Carvan Lohmar – Wohnmobil mieten Raum Köln, Bonn, Leverkusen

Hier erfährt alles wichtige zum Thema Gas:

Sehr wichtig wenn sie ein Wohnmobil mieten wollen. die Gasversorgung im Wohnwagen oder Wohnmobil wird normaler Weise über Propangas sichergestellt. Dieses ist in Leih- oder Kaufflaschen in 5kg oder 11 kg Versionen erhältlich. Rote Flaschen sind Leihflaschen, graue Farbe kennzeichnen Eigentumsflaschen.

Diese müssen ebenso nach 10 Jahren technisch überprüft werden. Achtet also beim Tausch der Flaschen auf das aufgedruckte Produktionsjahr der Flasche. Flascheneigentümer, welche ihre eigenen Flaschen immer wieder erneut füllen lassen, müssen sich selbst um die Überprüfung kümmern. In diesem Fall macht dies euer Team von Caravan Lohmar. Eine Adresse zur Gasprüfungen bietet auch jede Wohnmobilvermietung oder Wohnwagenvermietung in Lohmar, Overath, Siegburg, Bonn, Köln oder im Rhein-Sieg-Kreis an.

Wenn ihr im Ausland unterwegs seid – kann es passieren, daß das Füllen eurer eigenen Flaschen nicht möglich ist bzw. der Anschluss einer Flasche des anderen Landes nicht an den Anschlussschlauch passt. Hierfür gibt es im Fachhandel entsprechende Adapter. Mit diesen solltet ihr euch bei der Reiseplanung schon einmal beschäftigen.

Gas  ist unsichtbar, aber ihr könnt es riechen. Alle im Wohnwagen und Wohnmobil verbauten gasbetriebenen Kühlschränke und Heizungen sind mit einer Abluftöffnung nach außen versehen – um Abgase aus der Verbrennung abtransportieren zu können. Sorgt bitte immer dafür das diese immer frei bleiben.

Wie schnell ist an der Wäscheleine, die nur schnell zwischen beide Rangier-Griffe an die Außenhaut anliegend gebunden wurde, hinter dem Wohnwagen mal ein Handtuch direkt vor die Abluftöffnung gehängt.

Die Gasflaschen sollten vor direkter Sonneneinstrahlung und damit einhergehender Erwärmung geschützt werden. Hier besteht die Gefahr, das über das Sicherheitsventil bei zu großem Druck innerhalb der Flasche Gas abgegeben wird. Eine direkte Explosion der Flasche ist zwar unwahrscheinlich, eine Gefahr durch das ausgestoßene Gas ist aber immer gegeben.

Gasflaschen müssen immer separat in einem von außen zum Wohnwagen oder Wohnmobil zugänglichen Ort stehen. Dieser Ort muss vom Innenraum vollständig getrennt beziehungsweise abgedichtet sein. Dieser Aufbewahrungsraum, beim Wohnwagen auch als Gaskasten bezeichnet muss ebenfalls eine Entlüftung besitzen. Dies wird durch Gitteröffnungen im Unterboden des Gaskastens gewährleistet, über das eventuell austretendes Gas nach außen abgeleitet wird. Beim Beladen des Gaskastens müsst ihr immer Sorge dafür tragen, das diese Öffnungen frei bleiben und nicht verdeckt werden.

Vom dem Transport innerhalb des Wohnwagens und Wohnmobil ist dringend abzuraten. Ebenso solltet ihr Gasflaschen nicht im Auto transportieren. Austretendes Gas oder die Beschädigung der Flasche während eines Unfalls können schlimme Folgen haben. Auch erhitzt sich der Innenraum eines Fahrzeugs sehr stark während einer Pause. Hier kann der Innenraum innerhalb kürzester Zeit schnell 50 – 60°C erreichen.

Ihr dürft generell nur 2 Flaschen dabei haben. Die Lagerung erfolgt immer am entsprechenden Platz des Wohnwagens oder Wohnmobils auch wenn der Wagen abgestellt ist. Eine Lagerung im Keller solltet ihr vermeiden. Weil austretendes Gas schwerer als Luft ist und somit schnell eine explosive Konzentration erreicht wird. Ein Funke des Lichtschalters reicht schon.

Schaut euch doch auch unser kleines Video an:

Ratgeber Video Gas und Gasflaschen

Anrufen
Standort